EP_abgerundet

Bereits im Alter von 3 Jahren begann ich von Akrobatik zu träumen. Mit 8 Jahren hatte ich meinen ersten grossen Traum verwirklicht – bei einer Akrobatik-Show auf der Bühne zu stehen. Mit 14 bewarb ich mich an der renommierten Artisten Akademie in Kiew und erhielt auf Grund meiner Leistung einen Platz im Moskauer National Zirkus. Von diesem Zeitpunkt an stand ich 20 Jahre lang als professionelle Antipode-Akrobatin (Fussjonglage) und Kontorsionistin (Schlangenfrau) auf internationalen Bühne und Galas. 2006 erreichte ich mein nächstes Ziel und schloss mein BWL Studium an der FHNW erfolgreich ab. Rund zehn Jahre später erschuf ich die erfolgreiche Synergie dieser beiden Berufsfelder: In meiner Master Thesis für MBA in Marketing an der ZHAW untersuchte ich die “Auswirkungen des Instruments Jonglieren auf das Commitment, das Wohlbefinden, die Kommunikation und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeitenden”. Die Resultate überstiegen auf Grund ihrer Effizienz, schnellen Wirkung und weiteren positiven Effekten meine Erwartungen. Direkt nach meinem MBA habe ich diese Leidenschaft in mein Berufsleben integriert und unterstützte inzwischen Menschen im Life Coaching sowie Unternehmen bei Themen des betrieblichen Managements.